Bio ist der höchste Standard für Lebensmittel.

Dafür sorgen viele engagierte Hersteller, Landwirte, Händler und Menschen, die wissen wollen was auf ihrem Teller landet. Bio unterliegt klaren Regeln, die in der Europäischen Union gelten – und auch in allen Ländern, die in die EU importieren wollen.

Bio ist Gesetz.

Finden wir heraus, 
wie das funktioniert.

scroll down

Wo Bio drauf steht, 
steckt Bio drin. 

Das Bio-Siegel kennzeichnet nur Produkte, die die Öko-Kontrolle erfolgreich bestanden haben. Zu erkennen am EU-Bio-Logo, in Deutschland auch am Bio-Sechseck.

Mehr herausfinden über Bio-Kennzeichnung

Öko-Kontrolle ist die strengste im Lebensmittelsektor

Beispiel Bio-Käse: Jährlich wird alles kontrolliert: Stall, Weide und Futter, die Käserei, die Verpackungsstraße bis hin zum Bio-Laden, wo der Käse verkauft wird.

Mehr herausfinden über Öko-Kontrolle

Bio ist Bio,
egal woher

Bio ist Bio, auch wenn es aus fernen Ländern importiert wird. Dafür sorgen gleiche oder gleichwertige Regeln und Kontrollen in den Partnerländern.

Mehr herausfinden über Bio-Import

Schon gewusst?

Wer auf Bio umstellen möchte, benötigt eine Menge Knowhow. Denn die Umstellung ist ein großer und oft lebensverändernder Schritt im Leben einer Landwirtin oder eines Landwirtes.
Kann man auf seinem Hof einfach so Bio machen?
Bio bedeutet, aus hochwertigen Öko-Rohstoffen möglichst naturbelassene Lebensmittel schonend herzustellen. Bio-Lebensmittel sind gesund, lecker und Pflanzen, Tiere und Umwelt werden nur so wenig wie nötig belastet.
Sind in Bio-Lebensmitteln Zusatzstoffe drin?
Wer Bio macht, schützt nicht nur den Boden oder nur die Artenvielfalt, sondern alles zusammen. Denn die Öko-Verordnung schreibt eine umweltfreundliche Produktion per Gesetz vor.
Ist Bio besser für die Umwelt?

Jeder Hof kann auf Bio umstellen.

Wer auf Bio umstellen möchte, benötigt eine Menge Knowhow. Denn die Umstellung ist ein großer und oft lebensverändernder Schritt im Leben einer Landwirtin oder eines Landwirtes.
Kann man auf seinem Hof einfach so Bio machen?

Bei Bio sind nur bestimmte Zutaten erlaubt

Bio bedeutet, aus hochwertigen Öko-Rohstoffen möglichst naturbelassene Lebensmittel schonend herzustellen. Bio-Lebensmittel sind gesund, lecker und Pflanzen, Tiere und Umwelt werden nur so wenig wie nötig belastet.
Sind in Bio-Lebensmitteln Zusatzstoffe drin?

Bio löst viele Umweltprobleme auf einmal

Wer Bio macht, schützt nicht nur den Boden oder nur die Artenvielfalt, sondern alles zusammen. Denn die Öko-Verordnung schreibt eine umweltfreundliche Produktion per Gesetz vor.
Ist Bio besser für die Umwelt?